Mitarbeiter Shooting, Shooting, Mitarbeiter, GEZE Azubis, Auszubildende, Trainee, Nachwuchskräfte, Praktikanten

Vielseitig und zukunftssicher – die gewerbliche Ausbildung bei GEZE

Alles andere als gewöhnlich: Ob Ausbildung zum Mechatroniker, Industriemechaniker, Konstruktionsmechaniker oder Maschinen- und Anlagenführer – wir machen die Ausbildungszeit unserer Azubis zu einem praxisnahen Erlebnis und zu einer unvergesslichen Erfahrung. Dazu gehören hochmoderne Arbeitsplätze, spannende Projekte und zahlreiche Veranstaltungen. Vor allem aber punkten wir mit unserem familiären Umfeld, individueller Förderung und tollen Kollegen, die sich freuen, ihr Fachwissen weiterzugeben.

Von Anfang an konkret, praxisnah und gemeinsam

Wir möchten, dass sich unsere Auszubildenden mit unseren Produkten und Lösungen identifizieren können. Deshalb erhalten alle gemeinsam und gleich zu Beginn eine Produkteinführung. Dort lernen sie nicht nur unsere Produkte genauer kennen, sondern wachsen auch als Team zusammen. „In den ersten Wochen haben unsere Auszubildenden noch sehr ähnliche Aufgaben. Wir nutzen diese Zeit dazu, ein Team zu bilden. Unsere Azubis arbeiten Hand in Hand – und jeder hilft jedem. Denn wir haben die Erfahrung gemacht, dass so das Lernen und Verstehen viel besser funktioniert, als von oben alles vorzugeben. Wichtig ist, dass die Azubis jederzeit die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen, und alles konkret auszuprobieren.“, so der Ausbildungsleiter Rolf Böhmler. Und Praxisnähe ist bei allen Ausbildungsgängen gleichermaßen gegeben, denn durchschnittlich kommt 1 Tag Berufsschule auf 4 Tage im Betrieb.

Mir gefällt hier besonders der sehr familiäre Umgangston. Ich werde hier wirklich von jedem gegrüßt und wertgeschätzt. Das ist schon anders als bei Konzernen, wo es passieren kann, dass bereits unter Azubis die Ellenbogen ausgefahren werden.

Auszubildender im 3. Lehrjahr Mechatronik

Die GEZE Lehrwerkstatt

Praxisnahe Übungsaufgaben zu den Grundlagen der Steuerungstechnik.

Praxisnahe Übungsaufgaben zu den Grundlagen der Steuerungstechnik. © GEZE GmbH

Dreh- und Angelpunkt der ersten beiden Ausbildungsjahre bildet die GEZE Lehrwerkstatt. Hier lernen unsere Nachwuchskräfte den Umgang mit den wichtigsten Maschinen und arbeiten bereits an eigenen Projekten. Im Laufe der letzten Jahre haben wir nahezu die gesamte technische Ausstattung für unsere Auszubildenden erneuert Allein im vergangenen Geschäftsjahr flossen dafür rund 500.000 Euro. Und das sieht man unserer Lehrwerkstatt auch an: Hochwertige Werkzeugmaschinen, modernste Roboter, 3D-Drucker, Schweißsimulatoren und im CNC-Bereich ein flexibel einsetzbares 5-Achs-Bearbeitungszentrum – unsere Azubis können wirklich aus dem Vollen schöpfen. Begleitend zum den praktischen Erfahrungen steuert die Berufsschule das nötige theoretische Grundlagenwissen bei.

Schon im ersten Jahr arbeiten unsere Azubis auch an echten betrieblichen Aufträgen, die wirklich gebraucht werden. Das verstehen wir unter einer praxisnahen Ausbildung. Wir vergeben keine Spielaufträge, die später nur in der Ecke verstauben.

Ausbildungsmeister Mechanik

Reale betriebliche Aufträge …

Im zweiten Lehrjahr bekommen unsere Azubis schon früh die Chance, an CNC-gesteuerten Werkzeugmaschinen und an realen betrieblichen Aufträgen und Bauteilen zu arbeiten. Meist geht es darum, Kleinserien herzustellen oder Sonderwünsche unserer Kunden zu erfüllen. So erstellten beispielsweise unsere Mechatroniker, auf Basis einer technischen Zeichnung unseres Entwicklungsingenieurs, ein spezielles Zugangskontrollsystem. Oder unsere Mechatroniker hatten den Auftrag, einen neuen Prüfstand zu motorisieren. Die Herausforderung bestand darin, gleichmäßige Bewegungen und einstellbare Geschwindigkeiten zu ermöglichen und dadurch bessere Messbedingungen zu schaffen.

… und die GEZE Lernstationen

Eine Besonderheit in unserer Ausbildung sind die GEZE Lernstationen. Hier wird der komplette Fertigungsprozess in kleinere Teilstücke (Stationen) zerlegt, an denen unsere angehenden Fachkräfte ab dem dritten Lehrjahr intensiv geschult und von sogenannte „Paten“ betreut werden. So lernen sie zum Beispiel an Lernstation „Gehäusefertigung“ nicht nur die harten Fakten zu den Werkstoffeigenschaften und die Präzisionswerkzeugen, sondern auch sämtliche prozessbegleitenden Dinge, wie Qualitätssicherung, Oberflächenbehandlung oder Weiterverarbeitung. So erhalten unsere Azubis einen Rundum-Blick auf den gesamten Fertigungs-Prozess und viele erfahren hier auch mehr über ihre eigenen Neigungen und Wünsche. „Das Tolle dabei ist, dass unsere Azubis sich nicht nur auf das Produkt konzentrieren, sondern auch andere Schnittstellen, wie z.B. Versand & Logistik oder Fertigungssteuerung kennenlernen.“, so Rolf Böhmler. „Hier sind auch schon öfters neue Karrieren für Azubis entstanden, die mit der ursprünglichen Ausbildung wenig zu tun hatten, denn wir können so sehr individuell auf die Fähigkeiten und Neigungen unserer Azubis eingehen.“

Spannende Projekte und Teambuilding

Neben den täglichen Herausforderungen hält die Ausbildungszeit bei GEZE immer wieder besondere Projekt-Highlights bereit. Uns ist es sehr wichtig, dass der Nachwuchs eigene Ideen einbringen und sie dann auch umsetzen kann. Die Palette der Azubi-Projekte reicht von der gemeinsamen Ausstattung eines Geräteanhängers mit den Junghelfern des THW Ortsvereins über die Entwicklung und Herstellung eines Fidget Spinners bis zur tatkräftigen Unterstützung der Arbeiten für unser neues Biotop. Auch gemeinsame Teamausflüge stehen regelmäßig auf dem Programm. So startet traditionell das neue Ausbildungsjahr mit einem gemeinsamen Grill-Abend. Daneben gibt es eine Reihe von Schulungen als fester Teil der Ausbildung, u.a. Prüfungsvorbereitungskurse, Produktschulungen, Business-Knigge-Seminare, Präsentations- und Rhetorikschulungen und Teambuilding-Kurse. Die gemeinsame Weihnachtsfeier, die von unseren Azubis selbst organisiert wird, rundet das Jahr stimmungsvoll ab. Und alle zwei Jahre starten unsere Azubis zusammen mit den Dualen Studierenden zu mehrtägigen Exkursionen. So ging es letztes Jahr nach Wolfsburg, wo wir dem VW-Werk und dem Science Center phaeno einen Besuch abstatteten. Davor ging es beispielsweise nach Winterthur ins Technorama oder nach München ins Deutsche Museum.

GEZE hat eine hohe Identifikation mit dem Thema Ausbildung – unabhängig von den wechselnden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen im Laufe der Jahre. Wir haben immer ausgebildet und überdurchschnittlich stark in unseren Nachwuchs investiert.

Ausbildungsleiter

Diese Zahlen sprechen eine klare Sprache

Derzeit durchlaufen bei GEZE in Leonberg 38 Azubis ihre gewerbliche Ausbildung und im Herbst 2019 kamen wieder 10 neue dazu. Mit Blick auf die vergangenen Jahre freuen wir uns über eine Übernahmequote von annähernd 100 Prozent. Und unsere Abbrecherquote liegt sage und schreibe bei null. Diese Werte zeigen uns, dass wir in den Augen unserer Auszubildenden offensichtlich eine ganze Menge richtig machen. Ganz besonders stolz macht uns, dass viele engagierte Kolleginnen und Kollegen nach der Ausbildung bei uns noch einen Meister oder ein duales Studium draufsatteln. Wir fördern das Entwicklungspotenzial unserer Kollegen und bemühen uns, ihnen der neuen Qualifikation entsprechende Positionen anbieten zu können. Denn unser Ziel ist es, mit unseren Mitarbeitern langfristig und nachhaltig am Erfolg von GEZE zu arbeiten.

Bestens gerüstet für den Wettbewerb um die größten Talente

Es ist kein Geheimnis: Derzeit gibt es in Deutschland mehr Lehrstellen als Bewerber. Diese Situation sorgt für einen intensiven Wettbewerb um die besten Köpfe. Ob Familienunternehmen oder börsennotierter Konzern – Arbeitgeber müssen sich etwas einfallen lassen, um Azubis zu gewinnen. Das gilt natürlich auch für GEZE – zumal die Konkurrenz im Ballungsraum Stuttgart besonders stark ist. Gerade deshalb sind wir stolz darauf, dass es uns Jahr um Jahr gelingt, junge Menschen mit unseren Ausbildungsangeboten zu begeistern. Um als Familienunternehmen eine Spitzenposition im Markt behaupten zu können, brauchen wir gut ausgebildete Fachkräfte, die unsere Werte leben und unsere Produkte lieben. In diesem Sinne freuen wir uns auf viele interessante Bewerbungen.

Jetzt bei GEZE bewerben